Alle lieben Maja

Die freche kleine Biene Maja begeistert mit ihren spannenden Abenteuern und liebevoll erzählten Geschichten seit den 1970er Jahren kleine und große Fans überall auf der Welt. In TV-Serien, Kinofilmen, Büchern, Magazinen oder Theaterstücken können wir Maja und ihre Freunde begleiten und uns von ihnen verzaubern lassen. Tatsächlich gibt es die schlaue Biene ja schon viel länger: Die erste Geschichte des lustigen Summchens erschien bereits 1912. 1976 flog Maja dann zum ersten Mal als Zeichentrickfigur über die Fernsehbildschirme. Seit 2013 hat die Biene Maja nicht nur ihren Look modernisiert, sie ist auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein voll im Hier und Jetzt angekommen. Sie nutzt ihre Stimme und Beliebtheit, um ihre Fans auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen: Seit 2018 ist Maja nämlich Insektenbotschafterin mit eigner Umweltbildungsinitiative! Mit ihrem „Projekt Klatschmohnwiese“ ruft sie laut und deutlich zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf. Der Markeninhaber Studio 100 Media sendet mit dem Projekt klare Signale für mehr Natur, Lebendigkeit, Freundschaft und Fürsorge. Das sind die Werte, die die Marke „Die Biene Maja“ einzigartig machen und die Message authentisch, spielerisch und gleichzeitig eindeutig transportieren: Wir alle müssen jetzt handeln und mehr auf die Umwelt achten! Nur so können wir die Natur erhalten und Tieren ihren natürlichen Lebensraum bieten. Damit die Botschaft auch die Kleinsten verstehen können, helfen wir von Heunec mit und zeigen, wie wichtig zum Beispiel ein bewusster Umgang mit den Ressourcen ist – und was man mit Recycling alles machen kann: Denn unsere kuschelweiche Öko-Biene Maja haben wir zu 100 Prozent aus recyceltem PET-Plastik gefertigt. Wir zeigen mit dieser flauschigen Plüsch-Biene, dass man selbst aus Abfall noch etwas Großartiges machen kann, wenn man die verfügbaren Technologien sinnvoll einsetzt. Unser flottes Heunec-Bienchen geht sogar noch ein Stück weiter: Denn auch die Kartonage der Verpackung besteht komplett aus recyceltem Altpapier. Mit dem beigefügten Hangtag können Bienen-Freunde dann gleich selbst aktiv werden und das Samenpapier einfach in der Erde vergraben. Ein wenig gießen, ein wenig abwarten, und schon sprießen bald bunter Klatschmohn und Co. Ein Festmahl und wichtiger Lebensraum für Bienen – nicht nur auf der Klatschmohnwiese…607170


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel